Aprikosen-Streusel-Kuchen

Aprikosen sind lecker, fruchtig und sehr gesund. Trotzdem werden lieber die größeren „Verwandten“ wie Pfirsich oder Nektarine genommen. Dabei ist die kleine gelbe Frucht eine wahre Vitamin-Bombe.

Vitamin E und C sowie B-Vitamine 1-6 sind in der weichen Frucht vorhanden.

Mit diesem leckeren und einfachen Blechkuchen wollen wir die kleine Superfrucht wieder in den Vordergrund rücken.

Zutaten:

100g Nüsse
330g Mehl
250g Butter (zimmerwarm)
250g Puderzucker
1 Pck. Backpulver
1 Ei
3 EL Wasser (kalt)

Füllung:

1,5kg Aprikosen
250g Sauerrahm (saure Sahne)
750g Quark
200g Puderzucker
3 Pck. Vanillezucker
2 EL Mehl
2 Eier
2 EL Mais Stärke

Hilfsmittel:

Fettpfanne (tiefes Backblech)
Handmixer mit Knethaken
Backpapier

Backofen:

180°C Ober/-Unterhitze / Backzeit ca. 45 Minuten (je nach Backofen kann die Backzeit variieren. Der Kuchen ist fertig wenn die Streusel goldig und die Creme fest aber noch etwas klebrig ist.)

Zubereitung:

Boden und Streusel

Nüsse, Mehl, Puderzucker, Butter, Backpulver, Ei und Wasser mit dem Handmixer verkneten. Es entstehen Streusel. 3/4 der Streusel auf ein mit Backpapier ausgelegtes tiefes Backblech geben und zu einem Boden glatt drücken. Beiseite stellen

Belag

Aprikosen waschen, entkernen und halbieren.

Quark, saure Sahne, Puderzucker, Vanillezucker und Eier zu einer cremigen Masse verrühren. Das Mehl und die Stärke nach und nach dazu geben und alles zu einer glatten Masse verrühren.

Die Quarkmasse auf dem Kuchenboden verteilen. Die Aprikosen mit der Hautseite auf den Boden legen (Innenseite nach oben) und die restlichen Streusel gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen.

Bei 180°C Ober/-Unterhitze für ca. 45 Minuten backen. Wenn die Quarkmasse fest, aber noch leicht klebrig beim Stäbchentest hängen bleibt und die Streusel goldig sind, ist der Kuchen fertig.

Ein leckerer Sommerkuchen.

 

 

 

 

"Kaputte Dinge wirft man nicht einfach weg. Wenn sie wichtig sind, dann repariert man sie." Warum z.B. eine Waschmaschine wegschmeißen, wenn sie mir jahrelang treue Dienste geleistet hat? Als Teil des Social Media Teams bei Ersatzteil-Land versuche ich unseren Kunden, mit diesem Blog, die preiswerteren Alternativen vorzustellen.