Kinderleicht – die Ausstech-Plätzchen

Zutaten:

1 Pr. Salz
80g Zucker
1 Packung Vanille-Zucker oder selbst-gemachten Vanille-Zucker
1 Ei (Größe M)
200g Mehl
100g weiche Butter (Zimmertemperatur)
1 Messerspitze Backpuler

Zum Dekorieren:

  • Streusel
  • Zuckerguss (Link: Rezept)
  • Schokolade
  • Deko-Konfetti

Außerdem:

  • Backblech (am besten Aluminium)
  • Backpapier
  • Nudelholz
  • Ausstechformen
  • Pinsel
  • Handmixer mit Knethacken und zwei gesunde Hände 😉
  • Frischhaltefolie

Teig:

Hinweis: Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben, damit sich die einzelnen Bestandteile besser verbinden.

  1. Alle trockenen Zutaten (Mehl, Salz, Backpulver) miteinander vermischen.
  2. Butter, Ei und Zucker (normaler und Vanille-Zucker) mit dem Handmixer vermischen bis sich der Zucker aufgelöst hat und eine cremige Masse entstanden ist.
  3. Die trockenen Zutaten und das Butter-Ei-Zuckergemisch zu einem glatten Teig kneten (ob mit den Händen oder mit dem Handmixer ist dabei egal).
  4. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

Ausrollen und Ausstechen:

  1. Den Backofen auf 200°C Ober/-Unterhitze vorheizen.
  2. Den kühlen Teig mit Mehl bestäuben und auf einer mehligen Arbeitsplatte ausrollen. Achtung: Nicht zu viel Mehl nehmen, das trocknet den Teig aus. Lieber den klebrigen Teig zwischen zwei Backpapierlagen ausrollen.
  3. Teig in den gewünschten Formen ausstechen. Tipp: Die Ausstech-Form vorher in Mehl tauchen (verhindert das Ankleben)
  4. Die Plätzen auf ein Backblech mit Backpapier legen und im Backofen gold-gelb backen.

Dekorieren:

  1. Die Plätzchen nach Wunsch dekorieren.

Wir wünschen guten Appetit.

 

"Kaputte Dinge wirft man nicht einfach weg. Wenn sie wichtig sind, dann repariert man sie." Warum z.B. eine Waschmaschine wegschmeißen, wenn sie mir jahrelang treue Dienste geleistet hat? Als Teil des Social Media Teams bei Ersatzteil-Land versuche ich unseren Kunden, mit diesem Blog, die preiswerteren Alternativen vorzustellen.