Der Klassiker – Vanillekipferl

Eine Keksdose ohne Vanillekipferl, eigentlich undenkbar. Aber so lecker die Plätzchen auch sind, die Herstellung kann ganz schön nervenaufreibend sein.

Der Trick für perfekte Kipferl verraten wir in unserem neuen Rezept.

Zutaten:

100g gemahlene Mandeln

1 Ei

125g weiche Butter

1Pck. Vanille-Zucker

100g Zucker

1 Msp. Backpulver

200g Weizenmehl

Dekorieren:

50g Puderzucker

Der Teig:

  1. Die weiche Butter mit dem Ei, dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig rühren.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver und den Mandeln vermengen und nach und nach unter den Teig rühren.
  3. Den Teig kneten und zu einer Kugel formen.
  4. In Frischhaltefolie einwickeln und im Kühlschrank gut durchkühlen lassen. (Dieser Schritt ist besonders wichtig!!)

Den Backofen auf 180°C Ober/-Unterhitze vorheizen

Die Form:

  1. Den Teig vierteln und zu langen Rollen formen (die Viertel immer wieder zum Kühlen zurück in den Kühlschrank legen).
  2. 4-5cm lange Stücke abschneiden und in Hörnchen-Form aufs Backblech legen.
  3. Etwa 10 Minuten backen.

Das heiße Blech mit den Vanillekipferln aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Auch hier gilt wieder: Benutzt du ein emailliertes Backblech, sofort ‚runter nehmen und auf einem Kuchenrost auskühlen lassen. Bei einem Aluminium-Blech kannst du die Kipferl auf dem Blech auskühlen lassen.

Die kalten Kipferl mit Puderzucker bestäuben und genießen.

"Kaputte Dinge wirft man nicht einfach weg. Wenn sie wichtig sind, dann repariert man sie." Warum z.B. eine Waschmaschine wegschmeißen, wenn sie mir jahrelang treue Dienste geleistet hat? Als Teil des Social Media Teams bei Ersatzteil-Land versuche ich unseren Kunden, mit diesem Blog, die preiswerteren Alternativen vorzustellen.