Ein starkes Team – der Betriebsleiter

 

Hallo Florian,
erst einmal vielen Dank, dass du bei diesem Mini-Interview zu „Ein starkes Team“ mitmachst.

Florian Seel – Betriebsleiter
Hintergrund ©nordroden – Fotolia.com

Florian: Gerne!

Wie lange bist du schon für Ersatzteil-Land im Einsatz?

Florian: Seit September 2009 arbeite ich bereits für das Unternehmen, das anfangs noch im Essener Süden zu finden war.

Wow, das ist aber eine ganz schön lange Zeit, da hast du hier ja schon viel erlebt. Was machst du aktuell hier bei uns?

Florian: Ich bin Betriebsleiter

Betriebsleiter, interessant. Was sind denn deine Aufgaben?

Florian: Zu meinen Aufgaben gehört unter anderem die Planung, Steuerung und Überwachung sämtlicher Logistikprozesse vom Wareneingang bis zum Versand. Zusammen mit unseren Kräften der Fachabteilungen erstelle ich die Schicht- und Urlaubsplanung und koordiniere den entsprechenden Bedarf. Als Bindeglied zwischen unseren Mitarbeitern und der Geschäfts- und Personalleitung bin ich Ansprechpartner für viele Belange unserer Mitarbeiter und umgekehrt. Darüber hinaus bin ich als Sicherheitsbeauftragter für unsere Mitarbeiter und die Geschäftsleitung in vielen Fragen rund um die Arbeitssicherheit beratend tätig. Ich plane und koordiniere z. B. wiederkehrende Prüfungen von Arbeitsmitteln und führe Schulungen durch.

Das ist ja einiges. Was macht für dich den Job so interessant?

Florian: Ein schöner Mix aus routinierten, regelmäßigen Aufgaben und immer wieder kleine als auch große Projekte durchzuführen oder entsprechend zu Betreuen.  Darüber hinaus die täglichen „Überraschungen“ im Betriebsablauf, schnell, wirtschaftlich und nachhaltig zu lösen. Als ein Teil eines tollen, dynamischen Teams zukunftsorientiert zu agieren.

Aber du warst ja nicht von Anfang an Betriebsleiter. Womit hast du begonnen?

Florian: Nach Beendigung der Schule begann ich 2009 in der Versandabteilung, damals noch in Essen. Im Zeitraum des Umzuges nach Velbert-Mitte entschied ich mich dazu im Unternehmen eine kaufmännische Ausbildung zu beginnen. Mit der abgeschlossenen Berufsausbildung in der Tasche arbeitete ich knapp 2 Jahre im Kundendienst. Seit dem 01.09.2015 arbeite ich nun in meiner neuen Position als Betriebsleiter.

Dann bist du mit deinen jungen Jahren, schon ein Urgestein hier im Unternehmen. 😉
Eine letzte Frage: Worin zeichnet sich Ersatzteil-Land Mengeler als Arbeitgeber aus?

Florian: Hier im Unternehmen wird Vielfalt großgeschrieben, die Mitarbeiter werden als Menschen wertgeschätzt. Man arbeitet in Strukturen und hat dabei gleichzeitig die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln. Das Unternehmen ist bestrebt, die Mitarbeiter in ihrem Kompetenzfeld sowohl in der fachlichen als auch in der persönlichen Weiterbildung bestmöglich zu unterstützen.

Vom ersten Tag an begeisterte mich der Ehrgeiz, Fleiß und das Engagement aller Kollegen,  jede Bestellung unserer Kunden noch am selben Tag auf den Weg zu bringen.

Diese Einstellung ist ansteckend, hier gibt jeder tagtäglich „Vollgas“ um unsere Kunden schnellstmöglich mit den benötigten Ersatzteilen und Zubehör für Ihre Haushaltsgeräte zu versorgen.

Ich bin froh Teil dieses Teams zu sein und meinen Beitrag leisten zu können und freue mich auf viele weitere spannende Jahre.

Wir freuen uns auch auf viele weitere Jahre mit Dir. 🙂

"Kaputte Dinge wirft man nicht einfach weg. Wenn sie wichtig sind, dann repariert man sie." Warum z.B. eine Waschmaschine wegschmeißen, wenn sie mir jahrelang treue Dienste geleistet hat? Als Teil des Social Media Teams bei Ersatzteil-Land versuche ich unseren Kunden, mit diesem Blog, die preiswerteren Alternativen vorzustellen.

2 Kommentare

  1. Das ist ein tolles Interview und macht mich immer noch ein wenig Stolzer als ich eh schon bin auf jedes einzelne Mitglied unseres Teams.
    Freu mich auf weitere Interviews!!

    Lieben Gruß Corana

Kommentare sind geschlossen.