Staubsauger Wartung, Pflege und Reparatur

Wie allen Gebrauchsgegenständen im Haushalt, sollte man auch Staubsaugern ein Mindestmaß an Pflege und Reinigung zuteilwerden lassen. Den meisten ist kaum bewusst, dass auch ein so alltägliches Gerät, wie der Staubsauger, ein hochkomplexes System ist. Nur wenn alle Bauteile sauber gehalten werden, können diese eine einwandfreie Arbeitsleistung abliefern.

Als kleine Hilfestellung findest du nachfolgend ein paar Punkte, die zum Werterhalt deines Staubsaugers beitragen.

(Alle Ersatzteile die du in diesem Beitrag siehst, verkaufen wir über unseren Shop. Einfach auf das Bild bzw. den Link klicken.) 

Wo befindet sich das Typenschild am Staubsauger

Fehlerquellen und deren Ursachen

Die Gründe für Probleme oder Ausfälle sind nur in seltenen Fällen schwerwiegend. Wenn sich zum Beispiel die Elektronik oder das Gebläse verabschiedet, wird dir der Besuch bei einem Reparaturservice leider nicht erspart bleiben.

Doch in den meisten Fällen begründen eher kleinere Ursachen die Defekte.  Also keine Sorge – die meisten Probleme hast du mit ein paar Handgriffen schnell selbst erledigt.

DAS GRUNDPRINZIP

 Eine regelmäßige Reinigung ist für den Erhalt der angestrebten Saugleistung unabdingbar

Diese Bauteile benötigen deine Aufmerksamkeit:

Trotz regelmäßiger Reinigung kann es zu Ausfällen kommen.

Zu den bekanntesten Übeltätern gehören folgende Erscheinungen:

Manchmal sind aber auch Kleinteile innerhalb des Saugers oder z.B. das Teleskoprohr betroffen:

Die Bodendüse

Die Bodendüse nimmt beim Staubsauger eine besondere Stellung ein. Dieses Bauteil hat stets den ersten Kontakt zum Schmutz. Daher sollten alle Bodendüsen in einer gewissen Regelmäßigkeit von Anhaftungen, Schmutzresten und Haaren befreit werden.

Haare können sich leicht in den Rollen verfangen. Mit der Zeit wird deren Beweglichkeit stark eingeschränkt. In der Folge wird zwangsläufig der Druck auf die Bodendüse unnötig erhöht. Ebenso können Schmutzablagerungen an den Bürsten und der Gleitfläche die Leichtgängigkeit negativ beeinflussen –  in beiden Fällen ist ein komfortables Saugen ist nicht mehr möglich.

Versuche die Haare mit einem Kamm oder ähnlichem zu lösen und zu entfernen. Das kann bisweilen mühsam sein, ist aber unbedingt nötig. Mit einem feuchten Wischtuch erstrahlt die Bodendüse wieder in neuem Glanz.

Der Staubsaugerschlauch / das Teleskoprohr

Auch hier lassen sich augenscheinliche Verunreinigungen direkt erkennen. Fürs Erste reicht es, den Schlauch und das Rohr leicht zu klopfen und zu schütteln. Auf diese Weise kann man sich des gröbsten Schmutzes entledigen.

Tipp:  

Während des Saugens gelangt man innerhalb der Wohnung hier und da an Stellen, die etwas feucht sein können. Badezimmerteppiche, Fußmatten im Eingangsbereich und Küchenläufer  weisen manchmal eine gewisse Restfeuchte auf.

Vermeide es nach Möglichkeit feuchten Schmutz aufzusaugen. Feuchter Schmutz haftet sehr viel schneller an den Innenwänden der Staubsaugerrohre und erschwert das spätere Reinigen.

Auch dadurch entstehen die ungeliebten Geruchsemissionen.

Filter ersetzen und reinigen

Staubsaugerfilter
©tab62 – Fotolia.com

Je nach Hersteller und Modell werden dem Verbraucher verschiedene Filterprinzipien offeriert.

Bei den klassischen Beutel-Staubsaugern reicht es die Filtereinsätze zu reinigen oder diese gegebenenfalls durch neue zu ersetzen. Am besten ist es die Filter bei jedem Beutelwechsel auszutauschen. Denn selbst bei einer gründlichen Reinigung der Motor – bzw. Abluftfilter, bleiben immer noch genug Schmutzpartikel im Filtergewebe hängen, um das Saugergebnis zu trüben.

Anders verhält es sich bei den beutellosen Kollegen. Hier werden die Zentralfilter sowie die Schwebstofffilter durch Ausspülen mit lauwarmem Wasser gesäubert.

Schlechte Saugleistung

Mit zu den am häufigsten zu beklagenden Erscheinungen gehört die ungenügende Saugleistung des Staubsaugers.  Das kann verschiedene Ursachen haben.

  1. Miele - Saugerbeutel alternativ - DREHFLEX® -
    Miele – Saugerbeutel alternativ – DREHFLEX® – passend für FJM / GN / H

    Der Staubsaugerbeutel ist voll. Die Ansaugluft kann den Beutel nicht mehr passieren und so kann nichts mehr aufgesaugt werden. In den meisten Fällen bemerkst du den Saugverlust schon im Vorfeld. Die Bodendüse lässt sich ungewohnt leicht manövrieren und vermittelt den Eindruck, dass sie über den Teppich schwebt. Gleichzeitig bleiben Schmutzpartikel auf dem Boden zurück.

  Abhilfe:  Setze einen neuen Staubsaugerbeutel ein.

 

  1. Miele HEPA AirClean Abluftfilter Staubsauger SF-HA 50 - original - Allergikerfilter
    Miele HEPA AirClean Abluftfilter Staubsauger SF-HA 50 – original – Allergikerfilter

    Der Staubfilter hat sich zu gesetzt. Bei jedem Staubsaugen werden vom Luftfilter ultrafeine Staubteilchen aufgefangen. Mit der Zeit nimmt die Verschmutzung stark zu, so dass sich das Gewebe des Filters verdichtet und die Kraft der Saugluft erheblich nachlässt.

Abhilfe: Tausche den Filter aus. Zu vielen Ersatzstaubsaugerbeuteln wird ein Textil-Vlies mitgeliefert. Sollte dieses nicht auf Anhieb passen, kannst du es mit einer Schere in der Größe des alten entsprechend zuschneiden. Für den Fall, dass deinen Staubsaugerbeuteln keine Luftfilter beiliegen oder aufgebraucht sind, kannst du diese ratz-fatz beim Ersatzteil-Land online bestellen.

 

  1. Aktivkohlefilter verstopft.
    Miele HEPA-Filter Staubsauger SF-AH 50 - alternativ
    Miele HEPA-Filter Staubsauger SF-AH 50 – alternativ

    In einigen Geräten ist zusätzlich ein Aktivkohle-Filter verbaut. Zu seinem Aufgabenbereich gehört die Reinigung der Luft. Gleichzeitig schließt er Staubteilchen ein und verhindert, dass sie wieder an die Luft abgegeben werden.

Bei jedem Sauggang können sich üble Gerüche bilden. Besonders Raucherhaushalte und jene mit Heimtierhaltung sind anfällig für unangenehme Geruchsentwicklungen.

Sind diese Filter verschmutzt, können sie die angestrebte Saugleistung behindern.

Abhilfe: Ersetze den Aktivkohlefilter mindesten einmal im Jahr.

  1. Die offensichtlichste Behinderung der Saugleistung ist eine Verstopfung. Diese tritt sehr abrupt und akut auf. Darum solltest Du bei plötzlichem Leistungsabfall folgende Bauteile auf Verstopfung prüfen: Bodendüse, Saugrohr, Saugschlauch, Möbelbürste und andere aktuell verwendeten Zusatz- und Spezialaufsätze.

    Bodendüse, Teleskoprohr, Saugschlauch, Möbelpinsel
    Bodendüse, Teleskoprohr, Saugschlauch, Möbelpinsel

Abhilfe: Alle erwähnten Bauteile prüfen. Verstopfungen und grobe Verschmutzungen entfernen.

 

©TMakotra – Fotolia.com #79878225

Anmerkung: Jeder von uns hat schon einmal ein Bild aufgehangen, einen Spiegel montiert oder ähnliche Arbeiten erledigt, bei denen ins Mauerwerk gebohrt werden musste. Und selbstverständlich fühlen wir uns super clever, wenn wir zur Vermeidung von herumwirbelndem Bohrstaub, den Staubsauger um Hilfe bitten.

Ein einzelnes Mal ist dagegen auch nicht einzuwenden. Solltest du jedoch häufiger deinen Staubsauger mit dieser Aufgabe betrauen, dann ist Vorsicht geboten.  Bohrarbeiten, das Bohren von Dübellöchern oder ein ähnlicher Gebrauch bei Umbauarbeiten, können dem Staubsauger extrem zusetzen.

Das Mauerwerk, der Wandputz sowie der Mörtel werden zu mikrofeinen Staubteilchen zerkleinert, die in der Lage sind, die dichte Gewebebarriere des Filters zu überwinden. Dieser ultrafeine Staub kann dann bis in die Elektronik bzw. in den Motor und seine benachbarten Bauteile eindringen.

Solltest du dein gutes Stück auf diese Weise häufiger zweckentfremden, kann dies im Laufe der Zeit allmählich den Staubsauger beschädigen. Im schlimmsten Fall erlebst du die Kapitulation des gesamten technischen Managements in deinem Staubsauger.

Das Aufsaugen von nasser Blumenerde oder kleinen Wasserresten kann ebenfalls fatale Folgen haben.

Wenn du also deinem Staubsauger diese extremen Belastungen ersparst, kannst du dieses “worste-Case-Szenario“ mühelos vermeiden.

Starke Erhitzung

Feuer aus Handgriff (Staubsauger)
©ikostudio – Fotolia.com

 Allen bisher genannten Problemen geht eine starke Erhitzung des Staubsaugers einher.

Wenn es deinem Staubsauger in deiner Nähe wieder einmal zu heiß wird, dann helfen dir fürs erste, die oben beschriebenen Überprüfungen weiter.

In modernen Geräten sind zum Schutz vor Überhitzung zusätzlich Thermosicherungen eingebaut. Wenn diese aktiviert werden, ist erst einmal Ende im Gelände. Das heißt, es geht erst wieder weiter im Text, wenn sich dein Gerät ausreichend abgekühlt hat. 30 – 40 Minuten solltest Du für diese unfreiwillige Pause schon einplanen.

Sollte der Staubsauger beim Neustart weiterhin seinen Dienst quittieren, kann es an einer defekten Thermosicherung liegen. Dieses wird man dir im Ersatzteil-Land für relativ kleines Geld schnell zusenden. Den anschließenden Austausch kannst Du völlig easy einfach selbst bewerkstelligen.

Strom- oder Motoraussetzer

Miele Kabeltrommel Sauger 10483191
Miele Kabeltrommel Sauger 10483191

Eine weitere Fehlerquelle ist das Stromkabel deines Staubsaugers.  Häufiges Ein- u. Ausstecken des Steckers kann zu Wackelkontakten führen. Ein Wackelkontakt macht sich durch Motor-Aussetzer beim Saugen, durch Abschaltung des Fis (Fehlerstrom-Schutzschalter) im Sicherungskasten oder einem Herausspringen der Sicherung bemerkbar.

Achtung Stromschlaggefahr !

In allen Fällen solltest du das Gerät vom Strom nehmen und es überprüfen lassen. Oft ist nur ein neuer Stecker erforderlich oder es müssen in der Nähe zum Stecker ein paar cm vom schadhaften Kabel entfernt werden. Im Zweifel niemals selbst herumbasteln – bitte ziehe dazu immer den Fachmann zu Rate.

Am schnellsten bringst du deinen Sauger wieder an den Start, wenn du im Ersatzteil Land ein komplett neues Anschlusskabel orderst. Das ist die sicherste und schnellste Option bei defektem Staubsaugerkabel.

Anmerkung:  Jeder Staubsauger verfügt über eine intern Verbaute Kabelrolle, die mittels Federkraft die Stromschnur automatisch aufrollt.  Nicht immer wird die komplette Kabellänge benötigt. Darum verbleibt oftmals ein Rest des Kabels auf der Kabeltrommel im Gerät.

Achte bitte bei jedem Saugen darauf, dass dein Kabel vollständig aus dem Staubsauger herausgezogen ist.  Verbleibt Kabel im Gerät, entsteht im nicht abgespulten Teil des Kabels eine sehr große Hitze. Der Kupferkern des Kabels kann sich dabei durch den fließenden Strom derart stark erhitzen, dass die Ummantelung des Kabels Schaden nimmt.  Auf dies Weise würdest du unnötiger Weise die Entstehung zukünftiger Kurzschlüsse begünstigen.

Alternatives Teleskoprohr – warum passt meine Düse nicht?

Fehlerbeschreibung laut Kunden:

– das alternative Teleskoprohr passt nicht in die Düse
– der Handgriff passt nicht in das Teleskoprohr

Mögliche Ursache:

Alternatives Teleskoprohr ausziehen

Das Teleskoprohr wurde falsch montiert.

Da sich alternative Teleskoprohre vom Original unterscheiden müssen, werden diese nach unten

ausgezogen und nicht nach oben. Hier kommt es häufig zu Missverständnissen und daher zu o.g. Aussagen.

Abhilfe:

Einfach mal das Saugrohr umdrehen. ; – )

Bsp.

Miele 10275580 Teleskopsaugrohr - alternativ - DREHFLEX® - 2fach
Miele 10275580 Teleskopsaugrohr – alternativ – DREHFLEX® – 2fach

 

 

 

 

Staubsauger-Beutelhalter defekt

Fehlerbeschreibung laut Kunden:

– Beim Wechseln des Staubsaugerbeutels ist der Halter seitlich gebrochen
– Ich bekomme den Staubsaugerbeutel nicht mehr befestigt, obwohl der Halter zum Staubsauger passt.

Mögliche Ursache:

Der Staubsauger-Beutelhalter ist defekt.

Bosch / Siemens Halter Sauger 00187619
Bosch / Siemens Halter Sauger 00187619

Der Staubsauger-Beutelhalter befestigt, wie der Name schon sagt, den Staubsaugerbeutel im Innenraum des Saugers. Diese Halterung kann seitlich abbrechen.
Deshalb muss nicht direkt ein neuer Staubsauger gekauft werden. Ein „kleines“ Ersatzteil mit großer Wirkung.

Abhilfe:

Staubsauger-Beutelhalter tauschen.

Bosch / Siemens Halter Sauger 00265421

Bosch / Siemens Halter Sauger 00265421

 

Bosch / Siemens Halter Sauger 00495701
Bosch / Siemens Halter Sauger 00495701

 

 

 

 

 

Staubsaugerschlauch gerissen – Quick-Reparatur als Zwischenlösung.

Miele Saugschlauch Sauger 3947435 - alternativ - S300i - S448i
Miele Saugschlauch Sauger 3947435 – alternativ – S300i – S448i

Der Schlauch deines Staubsaugers ist eines der wichtigsten Bauteile. Er ist ständig in Bewegung, er wird geknickt, gebogen und hohen Zugkräften ausgesetzt – zum Beispiel dann, wenn er unsachgemäßer Weise als Zugschnur zum Manövrieren des Saugers missbraucht wird.

Die Hersteller wissen um die Anfälligkeit ihrer Schläuche und fertigen sie deshalb aus robusten
Kunststoffen mit dicken Wandungen, deren Oberfläche mit spiralförmigen Rillen für ausgestattet sind.
Damit wird der Schlauch flexibler und es werden enge Radien beim Biegen und Knicken ermöglicht.
Dennoch fordert die starke Beanspruchung irgendwann ihren Tribut. Risse, Brüche, Löcher und andere
Beschädigungen sind so vorprogrammiert und verschlechtern das Saugergebnis oder machen sogar den
Gebrauch des Saugers völlig unmöglich.

Selbst reparieren (Zwischenlösung)

Damit deine Wohnung vorübergehend staubfrei bleibt, bis der neue Staubsaugerschlauch kommt, kannst du mit ein bisschen Geschick den alten Schlauch reparieren.

Achtung, hierbei handelt es sich um eine kurzfristige Lösung.

Dazu benötigst du ein reißfestes Klebe- oder Isolierband, ein Stück Kunststoffrohr, welches den selben
Durchmesser haben sollte wie dein Staubsaugerschlauch und ein Cutter-Messer bzw. eine Schere.
Beim Klebeband bitte nicht sparen. Breites Panzerband und gewebeverstärkte Reparaturbänder sind für
eine beständige Reparatur besser geeignet als Billig-Ware aus dem Schäppchenmarkt.

1.Schritt
Suche die beschädigte Stelle. Wenn die defekte Stelle nicht auf den ersten Blick zu finden ist, dann
ziehe den Schlauch Stück für Stück so weit auseinander, dass du zwischen die Rillen blicken kannst.
2.Schritt
Setze das Kunststoffrohr an der defekten Stelle in den Schlauch ein und fixiere es mit dem Klebeband.
Erst das Kunststoffrohr macht den Schlauch so stabil, dass er zukünftig wieder auf Zug belastet werden
kann. Außerdem kann der Schlauch an dieser Stelle nicht erneut knicken.
3.Schritt
Umwickle die defekte Stelle nun mit dem Klebeband. Um eine stabile Verbindung zu schaffen, musst du
die Stelle mehrmals mit dem Klebeband umwickeln. Die Reparatur muss zwingend luftdicht sein, da dein
Staubsauger ansonsten nicht die nötige Saugleistung liefern kann. Aus dem Grund ist Sorgfalt
erforderlich – vermeide Knicke und Falten im Klebeband.
4.Schritt
Überprüfe nun die Dichtigkeit deines reparierten Schlauches. Dazu schaltest du den Sauger ein und
achtest darauf, ob die Reparaturstelle durch pfeifende oder zischende Geräusche auf sich aufmerksam
macht. Ist dies nicht der Fall, dann war deine Rettungsaktion erfolgreich.

Alternative – Kürzung am Anschlussstück

Staubsaugerschlauch AnschlussZu der zuvor beschriebene Vorgehensweise gibt es noch eine Alternative. Die meisten Brüche und Risse entstehen an den neuralgischen Schwerpunkten d.h. jeweils etwa 2 – 6 cm vor den Enden des Staubsaugerschlauchs. An diesen befinden sich Anschlusstücke für den Staubsauger. Das ist zum einen der Lufteinlass zur Beutelkammer und zum anderen das Anschlussstück zum

Aufstecken von Aufsätzen (Handstück).

Wenn du diese Kappen entfernst, dann hältst du nur noch den puren Spiralschlauch in der Hand. Nun kannst du mit einem scharfen Cutter – bzw. Teppichmesser den Schlauch bis kurz hinter der defekte
Stelle kürzen (ACHTUNG! Nicht bei Schläuchen mit externem Stromkabel anwenden). Danach montierst du die Kunststoffflansche wieder an das Rohr und dein Schlauch ist wieder wie neu.

Fazit

Es ist nicht schwer, deinen Staubsaugerschlauch zu reparieren. Allerdings kann die hier beschriebene
Vorgehensweise immer nur ein Provisorium sein. Ein bereits beschädigter Schlauch wird in der Zukunft,
wegen der zunehmenden Materialermüdung, wahrscheinlich auch noch an anderen Stellen reißen.
Aus technischen – aber auch aus ästhetischen Gründen ist ein solches Flickwerk kein Dauerzustand.

Wie Du siehst, ist dein Staubsauger kein Hexenwerk.  Einfache Defekte = einfache Lösung. Wer diese Punkte im Umgang mit dem Staubsauger beachtet, wird über viele Jahre einen treuen Partner im Kampf gegen den Schmutz an seiner Seite haben.

In unserem Shop findest du viele verschiedene Schläuche zwischen 7,00 Euro und 30,00 Euro sowie weitere Ersatzteile für deinen Staubsauger.

Wenn du darüber hinaus Fragen zum Staubsaugerzubehör und Ersatzteilen hast, dann beraten wir dich gerne. Wir werden dich nach der Modellbezeichnung vom Typenschild deines Staubsaugers fragen.

Wo befindet sich das Typenschild im Staubsaugers?


„Ist das Unternehmen für Sie da, oder sind Sie für das Unternehmen da?“ – Diese tragende Meinung zu einer erfolgreichen Personalführung, die ursprünglich von Götz W. Werner, dem Gründer der Drogeriekette dm stammt, beschreibt die Einstellung zu meiner Aufgabe. Im Rahmen der Personalführung stehe ich dafür ein, den einzelnen Menschen zu sehen und voranzubringen.