Trübe Gläser – noch zu retten oder ab in den Glascontainer?

Glas mit Fanta, Cola und Wasser
©DenisMArt – Fotolia.com

Edelster Rotwein, exotische Cocktails, prickelnder Champagner oder einfach nur Cola – der Auftritt eines Getränks ist nur dann spektakulär, wenn es in kristallklaren Gläsern serviert wird.

Fleckige oder milchig-trübe wirken eher abturnend. Doch was tun, wenn deine Gläser nicht mehr glänzen?

Wie wir schon in unserem Beitrag „Milchige Gläser aus der Spülmaschine“ beschrieben haben, kann deine Spülmaschine bzw. das eingesetzte Spülmittel für deine milchigen Gläser verantwortlich sein.

Aber es gibt Ausnahmen.  Nicht nur die Glaskorrosion trübt deine Gläser – zu viel Klarspüler in der Spülmaschine, weißliche Kalkablagerungen und störende Wasserflecken machen deine Getränke auch nicht gerade zum Hit.

Richtig peinlich wird es, wenn du Gäste eingeladen hast – dann bricht gerne leichte Panik aus. Da stillose Pappteller und Pappbecher keine Option darstellen, sind einige Tipps und Tricks gefragt, um den Abend mitsamt deinen Gläsern zu retten.

Und so geht’s:

Spülmittelrückstände

Ursächlich für trübe Glaswaren können Spülmittelrückstände sein. Gleiches gilt für überdosierten Klarspüler. In einem solchen Fall hilft oft ein Nachspülen per Handwäsche. Ein paar zusätzliche Spritzer Zitronensäure oder Essigessenz im Spülwasser bewirken wahre Wunder und befreien deine Gläser vom unschönen Grauschleier.

Nach dem Spülen alle Gläser mit einen sauberen, weichen Tuch nachpolieren.

Kalkablagerungen

Kalk im Topf
© pholidito – Fotolia.com

Kalkflecken oder Kalkablagerungen kannst du nicht ohne weiteres mit einer zusätzlichen manuellen Wäsche im Spülbecken beseitigen. Kalk ist etwas resistenter.

Ideal sind auch hier Essigessenz und Zitronensäure. Alternativ kannst du auch Salmiakgeist verwenden.

Gib deine Gläser ins Spülwasser und füge etwa 60ml Essigessenz, Salmiakgeist oder Zitronensäure-Granulat hinzu. Die Gläser lässt du für ca. 40 Minuten im Wasser liegen. In dieser Zeit wird der Kalk vom Spülwasser und der Zitronensäure bzw. der Essigessenz aufgelöst.

Danach solltest du alle Gläser noch einmal gründlich unter warmem fließendem Wasser abwaschen und anschließend mit einem weichen Geschirrtuch trockenpolieren.

Omas Trick-KisteAlte Frau

Die meisten Omas sind zwar alt, aber noch lange nicht dumm. Solange man das Glück noch hat, eine Omi zu haben, tun wir alle gut daran ihr aufmerksam zuzuhören. Das gilt übrigens nicht nur für Kochrezepte oder Fleckenentfernung – Omas haben eben einfach mehr Lebenserfahrung.

Gebissreiniger

Gebissreiniger bringen nicht nur die „Dritten“ zum Glänzen.  Löse in einem kleinem Gefäß einen Gebissreiniger-Tab auf. Wische anschließend mit einem darin getränkten Tuch deine vernebelten Gläser aus.

Vitamin-C-Pulver

Einen ähnlich guten Effekt wie mit dem Gebissreiniger erzielst du, wenn du stattdessen etwas Vitamin-C-Pulver oder eine Vitamin-C-Tablette in Wasser auflöst.  Auch diese Mixtur ist Balsam für deine Gläser und vertreibt die milchigen Ablagerungen.

 

Kartoffelscheiben mit Zitrone

Zitrone
©lisa870 – Fotolia.com

Kartoffelscheiben und Zitrone? Was sich nach Zutaten für ein klassisches Freitags-Rezept anhört, kann deine Gläser zum Glänzen bringen. Gläser damit gründlich auswischen und anschließen ganz normal von Hand spülen und polieren.

 

 

Glaskorrosion behandeln

In Fällen von leichten Schäden durch Glaskorrosion kann dir folgende Vorgehensweise helfen:

Um es noch einmal zu sagen, Glaskorrosion ist keine Verschmutzung, sondern eine Beschädigung der Glasoberfläche. Aus dem Grund lässt sich eine bereits aufgetretene Glaskorrosion lediglich lindern aber nicht zur Gänze beseitigen.

In einem Topf löst du in ca. 1,5 Liter Wasser 2 EL Salz auf. In das kochende Wasser gibst du die leicht zerstoßenen Schalen von etwa 5 – 6 Eiern.  Den Topf ziehst du nach einer Minute von der Brennstelle und lässt das ganze soweit abkühlen, dass du deine Gläser dort hinein legen kannst.

Das Gemisch lässt du für mindestens 30 Minuten auf deine Gläser einwirken. Danach kannst du die Gläser mit Wasser, einem Tuch oder Schwamm unter fließendem Wasser abspülen.

Falls es nicht wirkt,  ist die Korrosion bereits zu sehr fortgeschritten – dann helfen auch bestimmte Hausmittel nicht mehr. Aber der nächste Geburtstag oder Hochzeitstag steht bestimmt bald vor der Tür. Warum sich nicht ein neues Glas-Set wünschen? 😉

Tipps und Tricks rund um Ersatzteile und Haushaltsgeräte.

2 Kommentare

  1. Ich möchte individuelle Gläser in einer Gläserei anfertigen lassen, für den Geburtstag meiner Großeltern. Jedoch sind meine Großeltern sehr penibel was die Sauberkeit angeht. Daher ist Ihr Artikel sehr passend was das Behandeln von trüben Gläsern angeht. Ihr Tipp mit dem Auflösen von Salz im Wasser in einem Topf, werde ich mir notieren und ins Geschenkpaket hineintun. Oder gleich am besten alles ausdrucken.

    1. Es freut uns zu hören, dass der Artikel für Sie hilfreich ist. Bitte beachten Sie, dass nicht jedes Glas spülmaschinengeeignet ist. Gerade bei individuell angefertigten Gläsern, wäre ich vorsichtig. Bitte hierzu nochmal die Gläserei anfragen.

Kommentare sind geschlossen.